Kapitalimuskritischer Filmabend im Januar

26.01.2015 20Uhr
Klex
Lange Str. 14, 17489 Greifswald

Eintritt frei

Um den Kapitalismus zu kritisieren muss man die Argumente die ihn legitimieren auch widerlegen können.

Wir zeigen den Film:

Work Hard: Play Hard

Das Streben nach Gewinnmaximierung und grenzenlosem Wachstum hat die Ressource Mensch entdeckt. Carmen Losmann hat einen zu tiefst beunruhigenden Film über moderne Arbeitswelten gedreht. Die Grenzen zwischen Arbeit und Lifestyle sollen verschwinden. Bei Auswahl, Motivation und Training der Mitarbeiter von Morgen wird nichts dem Zufall überlassen. Selbstoptimierung steht auf dem Programm. Der Film heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die hochmobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll. Einen Chef brauchen die modernen Mitarbeiter nicht mehr, den hat man ihnen schon längst ins Gehirn programmiert. Selbst moderne Büroarchitektur hat nur ein Ziel: den Mitarbeiter und seine Leistung zu optimieren.

Im Anschluss kann und soll gern darüber diskutiert werden.

Kommentare sind geschlossen.